· 

Das Virus hat uns ausgetricks, tragt HANDSCHUHE

 

Irgendwann schrieb ich schon einmal darüber. Heute las ich wieder einen Bericht... Das Virus hat uns ausgetrickst.

 

Der Mensch muss nun lernen, dass er nicht Herr über das Leben ist!

Auch wenn viele Menschen in die Kirche gehen oder einer Kirche angehören, aber glauben, oder, was noch wichtiger wäre, überzeugt, sind sie nicht von der Macht GOTTES!

 

Eigentlich wollte ich den Artikel weiter bearbeiten, aber jetzt, wo ich wieder hier sitze, denke ich, es ist (fast) alles gesagt.

 

Wir könnten das Virus in Windeseile besiegen, wenn wir selber uns änderten.

Es ist ja nicht ohne Grund, dass das Virus uns zwingt, Abstand zu halten. Von wilden Gelagen, der Abschlabberei bei jedem Kontakt, der Kultur der absoluten Ungezügeltheit - zu entsagen.

 

Am Ende werden die Böcke von den Schafen getrennt. 

 

Ansonsten gebe ich Euch heute noch (einmal) mit auf den Weg: Schützt Eure Hände. Ich habe mir etliche einfache Handschuhe aus Jersey genäht, die ich wechseln und waschen kann, weil Gummihandschuhe zum Einen wiederum nur Müll sind (zu Müll werden) und die Viren an den glatten Handschuhen besser hängen bleiben. Auf Stoff, das ist untersucht belegt, bleiben die Viren nur kurz am Leben.

 

Es ist mir ein Rätsel, weshalb die Regierung die Tatsache mit dem Schutz der Hände in dieser dritten Welle so ganz unter den Teppich kehrt, wohingegen im letzten Jahr massenweise Handschuhe ausgegeben wurden.

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0