· 

Jesus nachfolgen

Gemäß dem Spruch aus dem vorigen Post eine Erklärung für alle, die darnach fragen.

 

Jesus sagte, wer versucht, sein Leben zu erhalten, der wird es verlieren, und wer ihm nachfolgt und dadurch sein Leben verliert, wird das Leben gewinnen.

 

Vielen Menschen ist das vielleicht nur in Beispielen zu erklären: Oft geht es ja ums liebe Geld. Stellt Euch vor, Ihr seid in einer Situation, wo Ihr im Begriff seid, Euch für oder gegen Etwas entscheiden zu müssen. Eine Arbeit zum Beispiel, die Ihr nur dann behalten könntet, wenn Ihr  Eure Seele verkauft. Vielleicht ist es eine Arbeit, die unlauter ist. Wo mit unlauteren Methoden gearbeitet wird. Wo Menschen gedemütigt werden. Wo Hetze und Unterdrückung an der Tagesordnung sind.

Ihr könntet dem Allem ausweichen, damit Ihr all das behalten könnt. Die Arbeit und das damit verbundene Einkommen. 

Somit versucht Ihr, Euer Leben zu erhalten. Am Ende aber wird es sich gegen Euch richten und Ihr werdet die Arbeit doch verlieren, weil es jeden trifft.

 

Wenn Ihr in dieser Zeit Jesus nachgefolgt wäret, dann wäret Ihr gegen diese Missstände aufgestanden. Hätte den gedemütigten Menschen beigestanden. Nicht verleugnet, dass Ihr Dinge gesehen habt, die dem ein Ende gemacht hätten.

 

Eines Tages werdet Ihr Hilfe brauchen und vielleicht Jesus anrufen. Dann wird er zu Euch sagen: Ich kenne Euch nicht, so wie Ihr meinen Bruder nicht gekannt habt!

 

Ein Bruder oder eine Schwester, eine Mutter... das ist in Wahrheit der, der einem im Geiste eben ist. Der eigene Bruder kann ein Fremder sein.

 

 

Ich verspreche, mich allem Unrecht zu widersetzen, so wahr mir Gott helfe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0