Mä20

Mä20 · 14. März 2020
Der Tod ist nichts anderes als die Geburt in eine andere Welt, das sogenannte Jenseits.

Mä20 · 13. März 2020
Selbst wenn man den Menschen einen möglicherweise guten Tipp gibt gegen das #coronavirus Von einem kleinen Licht wie mir nimmt man nichts an. Das würde an der Ehre kratzen. Aber wer Ohren hat, der höre
Mä20 · 09. März 2020
Als ich am Vormittag bei der Post war, ist mir etwas schier unglaubliches passiert: Eine Frau stand, stark schnaufend, am Schalter vor mir. Sie hatte Pakete abzugeben. Plötzlich musste sie stark (und nass) husten und sie hustete die Dame hinter dem Schalter direkt an, ohne sich die Hände vor den Mund zu halten oder in die Armbeuge zu husten. Als ein Mensch, der keinerlei Ungerechtigkeit hinnimmt und den Mund aufmacht, wo immer es nötig erscheint, wies ich die Hustende darauf hin und sagte:...
Mä20 · 09. März 2020
Als ich das erste Mal ein Foto von diesem Virus sah, genannt #Corona oder #Covid19, musste ich sofort an die #Nelke denken. Sprich #Gewürznelke. Also begann ich nachzuforschen und siehe da, die Gewürznelke hat neben starken Bakterientötenden Eigenschaften auch die Eigenschaft, #Viren zu knacken und in der Vermehrung zu hindern. So hilft es unter anderem auch gegen den #Herpesvirus. Meine Gedankengänge waren folgende, dass, wenn das Virus durch Händewaschen getötet werden kann, also durch...
Mä20 · 06. März 2020
Anm.: Der Artikel stammt im Grundsatz nicht von mir. Aber ich habe ihn von der Rechtschreibung und Grammatik her überarbeitet. Ohne Punkt und Komma zu schreiben verdreht oft den Sinn und macht das Lesen schwer. Schwieriger, den eigentlichen Sinn zu empfinden. Nun beginnt der geistige Frühling, der sich im Verborgenen bereitet auf die Stunde des Hervorkommens. Die Diener des HERRN streuen den Samen aus, damit er im fruchtbaren Ackerboden zu keimen beginnt. Das Wunder beginnt Form anzunehmen...
Mä20 · 01. März 2020
Vor vielen Jahren, da war der Bubi noch ein Bubi, war ich unterwegs in die Stadt. Mit dem Fahrrad... und ich weiß noch genau, an welcher Stelle ich mich befand, als mir plötzlich genau der folgende Spruch in den Sinn kam, den ich, wieder zuhause, unverzüglich niederschrieb. "Nicht einen einzelnen Menschen habe ich zum Vorbild nur, sondern das Gute aller Menschen mir zu Eigen machen bin ich stets bemüht. Zu Eigen machen heißt, das Gute als Solches zu erkennen und anzunehmen, denn es ist ein...