· 

Der Ruf

 

Da ich weder siezen noch duzen will, rede ich einfach mal in der Euch- und Ihr-Form. Ich möchte Euch hier an dieser Stelle ganz herzlich begrüßen mit den Worten von Herrn Oskar Ernst Bernhardt:

 

Ich bringe keine neue Religion, will keine neue Kirche gründen, ebenso wenig irgend eine Sekte, sondern ich gebe in aller Einfachheit ein klares Bild des selbsttätigen Schöpfungswirkens, das den Willen Gottes trägt, woraus der Mensch deutlich zu erkennen vermag, welche Wege für ihn gut sind.“

 

Ich, also der Verfasser dieser Seiten, bin das, was man einen Bekenner der Gralsbotschaft nennt. Wenn man im Internet unter Gral und Gralsbotschaft googelt, stellt man schnell fest, dass in vielen Seiten jede Menge über eine „Sekte Gralsbewegung“ gesprochen wird. Auch, dass die Gralsbewegung sich in viele Gliederungen in aller Herren Länder zersplittert hat. Selbst Deutschland und Österreich haben sich darin getrennt. Dies alles ist leider geschehen nach dem Ableben von Fräulein Irmingard Bernhardt, der Tochter von Herrn Oskar Ernst Bernhard (Abdrushin). Ich durfte Fräulein Irmingard noch persönlich kennen lernen. Nach ihrem Ableben erhoben sich aller Orten Herrschaftsan­sprüche. Die Gralsbewegung avancierte tatsächlich zu einer Art Sekte.

 

 

Aber… das alles ist vom Verfasser der Gralsbotschaft nicht gewollt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0